Vitamine für die Wechseljahre: Natürlich Symptome lindern.

Die Wechseljahre können zu unangenehmen Symptomen wie Hitzewallungen und Müdigkeit führen, aber die Einnahme bestimmter Vitamine kann helfen, diese zu lindern.

Es ist möglich, dass man um das 50. Lebensjahr herum eine Verringerung des Östrogen- und Progesteronspiegels spürt. Wenn der Hormonspiegel sinkt, können Hitzewallungen, Schlaflosigkeit, Nachtschweiß, Scheidentrockenheit und Stimmungsschwankungen auftreten.

Die Einnahme von Vitaminen kann eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Symptome spielen. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Vitamine Ihnen helfen, die Symptome zu lindern und Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Quel âge une femme est ménopausée ?

Vitamin E

Vitamin E, ein starkes Antioxidans, ist ein fettlösliches Vitamin, das von Nutzen sein kann. Es kann nämlich Hitzewallungen und Nachtschweiß reduzieren, die häufige Symptome in den Wechseljahren sind. Zu den Quellen für Vitamin E gehören Nüsse, Samen, Pflanzenöle, grünes Blattgemüse und Mangos. Darüber hinaus hilft Vitamin E, oxidativen Stress zu reduzieren und schützt so vor dem Altern.

Vitamin D

Der Körper produziert den Großteil des benötigten Vitamin D, indem er sich dem Sonnenlicht aussetzt. Es ist jedoch möglich, es durch den Verzehr von Eigelb, fettem Fisch und angereicherten Produkten zu erhalten.

Ménopause : à quel âge et quels symptômes

Vitamin D ist wichtig für die Knochengesundheit, da es bei der Aufnahme von Kalzium und Phosphor aus dem Darm hilft. Während der Menopause kann der sinkende Östrogenspiegel zu einer verminderten Kalziumaufnahme führen, was das Risiko von Osteoporose und Knochenbrüchen erhöhen kann.

Vitamin D kann auch eine Rolle bei der Prävention bestimmter chronischer Krankheiten spielen, wie z. B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes und bestimmte Krebsarten, die bei Frauen nach der Menopause häufiger vorkommen.

Zu den Lebensmitteln, die Vitamin D enthalten, gehören folgende:

  • Fette Fische
  • Fischleberöle
  • Käse
  • Das Eigelb
  • Angereicherte Lebensmittel

Vitamin A

Vitamin A ist der Name einer Gruppe von Verbindungen, die Retinoide genannt werden, und wird in der Leber gespeichert.

Sie ist wichtig für die Menopause, da sie zur Erhaltung einer guten Knochengesundheit beiträgt. Außerdem trägt es zur Erhaltung einer gesunden Haut und einer guten Sehkraft bei, die beide beeinträchtigt werden können. Vitamin A kann auch dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken, was wichtig ist, um vor Infektionen und chronischen Krankheiten zu schützen.

Die wichtigsten Lebensmittelquellen für dieses Vitamin sind Karotten, Spinat, Aprikosen, Leber und Eier.

evanea-vitamineA

Die Macht der B-Vitamine

Die Vitamine der B-Gruppe spielen in den Wechseljahren eine entscheidende Rolle, da sie dazu beitragen, die Gesundheit des Nervensystems und der Muskeln zu erhalten, die Stimmung zu regulieren und den Stress- und Angstpegel zu senken. In der Tat sind zwei der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel nach der Menopause die Vitamine B6 und B12. Darüber hinaus ist Vitamin B9, auch Folsäure genannt, ein weiteres Vitamin der B-Gruppe, das helfen kann, die Hitzewallungen zu reduzieren, die Frauen in den Wechseljahren erleben.

Vitamin B6

Vitamin B6 wiederum spielt eine wichtige Rolle bei der Produktion von Hormonen wie Östrogen und Progesteron. Da diese Hormone während der Menopause abnehmen, kann dies verschiedene Symptome wie Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen verursachen. Darüber hinaus kann Vitamin B6 dazu beitragen, die Schlafqualität zu verbessern und Müdigkeit zu verringern, zwei häufige Symptome, die mit den Wechseljahren einhergehen.

Zu den Nahrungsquellen für Vitamin B6 gehören fetter Fisch, Vollkorngetreide, Nüsse und grünes Blattgemüse sowie Avocados. Unser Körper benötigt Vitamin B6 als Cofaktor für die Herstellung des stimmungsregulierenden Serotonins, was es zu einem der wichtigsten Vitamine ab der Perimenopause macht.

Nahrungsergänzungsmittel für die Menopause

Wir haben das Produkt Evanea Menopause entwickelt, um Ihnen das Beste aus der Natur zu bieten. Daher hilft unser Produkt, Hitzewallungen zu reduzieren, eine ausgeglichene Stimmung und einen ruhigen Schlaf zu finden.

Wir haben 5 Superfoods und einen Vitaminkomplex mit den Vitaminen B1, B2, B3, B5, B6, B8,B9, B12 und E ausgewählt, die ab der Perimenopause besonders vorteilhafte Eigenschaften aufweisen. Diese regulieren das Hormonsystem und sorgen dafür, dass das Nervensystem und die Muskeln gut funktionieren.

  • Es enthält Shatavari und Soja, die das Hormonsystem regulieren und Hitzewallungen mindern. Melisse beruhigt und bekämpft Angstzustände. Hopfen reguliert Hitzewallungen und verbessert den Schlaf. Der Chaga, ein echter Walddiamant, ist für seine Nährwerte bekannt und besitzt wertvolle tonisierende Eigenschaften. Vitamin E trägt ebenfalls zur Aufrechterhaltung des hormonellen Gleichgewichts bei. Es schützt die Zellen vor oxidativem Stress und Hautalterung. Unser Vitamin-B-Komplex fördert die Freisetzung von Energie, eine gesunde Haut und ein gut funktionierendes Nervensystem.

Entdecken Sie alle positiven Wirkungen dieser Superfoods und Vitamine im Abschnitt Inhaltsstoffe. Diese wertvolle Mischung aus Pflanzen und Vitaminen ist ein wertvoller Verbündeter für Frauen, die sich in dieser Zeit des Wandels befinden und ihr Immunsystem stärken möchten.

Vitamin B9

Vitamin B9, auch bekannt als Folsäure, ist ein wasserlösliches Vitamin, das zur Gruppe der B-Vitamine gehört. Es ist für die normale Zellentwicklung, die Produktion von roten Blutkörperchen und die DNA-Synthese unerlässlich. Während der Menopause ist Vitamin B9 besonders wichtig. Es erhält die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems, reguliert die Stimmung, verringert Hitzewallungen und beugt Müdigkeit vor.

Zu den Lebensmitteln, die reich an Vitamin B9 sind, gehören grünes Blattgemüse, Obst, Nüsse und Hülsenfrüchte

Vitamin B12

Vitamin B12, das auch unter dem Namen Cobalamin bekannt ist. Es ist ein Vitamin, das für das reibungslose Funktionieren des menschlichen Körpers unerlässlich ist. D plus es ist an mehreren Stoffwechselprozessen beteiligt, wie z. B. der Produktion roter Blutkörperchen, der Aufrechterhaltung des Nervensystems und der Energiegewinnung.

Während der Menopause kann Vitamin B12 helfen, Müdigkeit, Muskelschwäche und Schlafstörungen zu verhindern. Es ist auch wichtig für die Erhaltung eines gesunden Nervensystems, was dazu beitragen kann, Symptome wie Depressionen und Angstzustände zu reduzieren.

les-vitamines-indispensables-pour-la-menopause

Die wichtigsten Quellen für Vitamin B12 sind Fleisch, Geflügel, Fisch und Milchprodukte. Bei Frauen in den Wechseljahren ist es jedoch wahrscheinlich, dass ihre Knochen brüchig werden und sie an Erkrankungen wie Arthrose leiden. Aus diesem Grund ist es ratsam, Vitamin B12 zusätzlich einzunehmen. Zum Beispiel über Multivitaminpräparate, um diesen Gesundheitsproblemen vorzubeugen.

Wo man die Vitamine des B- und E-Komplexes findet

B-Vitamine sind in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten, von Fleisch bis hin zu grünblättrigem Gemüse. Das Nahrungsergänzungsmittel EVANEA besteht aus den Vitaminen B1, B2, B3, B5, B6, B8, B9, B12 und E.

evanea ménopause,

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass während der Wechseljahre eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung von entscheidender Bedeutung ist. Dadurch werden Nährstoffmängel vermieden und die mit den Wechseljahren verbundenen Symptome gemindert. Die Vitamine D, B6, B9, B12 und E spielen dabei eine wichtige Rolle. Sie verbessern die Knochengesundheit, die Hormonregulierung und die geistige Gesundheit.

Leben Sie diese Übergangszeit bequem. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und bleiben Sie körperlich aktiv. Unterstützen Sie sich mit Entspannungstechniken und Yoga, so können Sie Ihre Gesundheit erhalten.

Tags

  • Menopause-Vitamin
  • Menopause

Geniessen Sie unsere Produkte

Detox-Kur Detox-Kur

Detox-Kur

38,00 CHF

4.7

Fühlen Sie sich durch Blähungen belastet? ..